Navigation

Berufsbild

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Energieverfahrenstechnik bei der Arbeit

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Energieverfahrenstechnik (Bild: FAU/David Hartfiel)

Ein Windrad symbolisiert die erneuerbaren Energien

Windrad (Bild: Shutterstock)

Der Master of Science (MSc) ist ein international anerkannter, berufsqualifizierender, wissenschaftlicher Hochschulabschluss. Der Masterabschluss in Energietechnik qualifiziert zum Einstieg in die Promotion sowie für verschiedene berufliche Tätigkeitsfelder.

  • Solar- und Windenergiebranche
  • in Forschungsinstituten (Projektmanagement, Grundlagenforschung).
  • Kraftwerkstechnik
  • in Energieerzeugungsbetrieben (jeweils im Bereich Forschung, Entwicklung, Produktion, Projektmanagement, Marketing)
  • bei Überwachungs‐ und Genehmigungsbehörden (Controlling, Umsetzung und Überprüfung gesetzlicher Bestimmungen)
  • bei Verbänden und Organisationen

  • Forschung und Entwicklung
  • Qualitätssicherung
  • Produktionsleitung
  • Behördliche Genehmigung/Überwachung